Vita Martina Brünjes

Martina Brünjes

Geburtsdatum 12.08.1976

Beruf: Theaterpädagogin, freiberufliche Journalistin, Regisseurin, Sprecherin, Schauspielerin, Leiterin Jugendtheatergruppen, plattdeutsch Übersetzerin, Clownin

Theaterrollen:

2003 – 2022                    diverse Rollen in hochdeutsch, plattdeutsch und Gromolo (Clownssprache)

Autorin Theaterstücke:

2011  Jümmers blots Theater

2012  Eenmal op Anfang

2013  Een Leven lang

2014 Lütsche Teken

2014  Eenmal Höll un Tröch

2015  Lögen

2015  Geev de Tiet tiet

2016   Hopnung      (veröffentlicht in „Mein Theaterverlag“)

2017  De Falkenborg

2018  Dat Vermächtnis vun de Falkenborg    

2018  Hoffnung (hochdeutsche veröffentlicht in „Mein Theaterverlag“)

2018   Dat Vermächtnis (Theaterstück in 5 Akten für Erwachsene)

2019 De Schüün

2020 Leven passert… laat us leven!

2020 Des Teufels Glocke (Gruseleum Hooksiel, Premiere 2020)

2021 Lucht an Wiehnachten

2022 Leben passiert – lass es uns leben!

2022 Lügen

2022 Liebe kann Herzen töten

2023 Dat verrückte Märkenland

2023 Dat Geheemnis üm Manfred

2023 Dat-Stress-laat-na-Projekt

2024 Sommerdrööm – Dat Beste kummt to´n Sluss

2024 Leven.Eernst.Freeheit

Autorin Hörspiele

Hörspielreihe „Honigsüß & Mausetot“ (seit 2020) (Teil 1 bis 3)

Veröffentlichte Kurzgeschichten:

monatlich im Delmenhorster Kreisblatt (seit 2016)

ab 2/2024 Kurzgeschichten als Clownin Lily Tonga im Delmenhorster Kreisblatt

wöchentliche Kurzgeschichten auf Radio 90vier „Martinas lüttje Welt“ (geschrieben und gelesen – April bis November 2019 )

Buchveröffentlichung:

Schatz ik will nich in Urlaub (Kurzgeschichtenanthologie, plattdeutsch, 10/2018 )  (erschienen im Isensee-Verlag)

Lusterbook (Hörbuch plattdeutsch, erschienen im Isensee-Verlag, 10/2019)

Theaterregie:

2011 – 2020  diverse Regien am Niederdeutschen Theater Delmenhorst   (Jugendgruppe, junge Erwachsene und im Abendprogramm)

2019 – 2021 Regieassistenz Freilichttheater Dangast „Der Fischer und seine Frau“

2020/21 Regie Theaterschule Wilhelmshaven mit dem Stück „Hapen“

2021 Regie „Lögen“ Junge Erwachsene Niederdeutsches Theater Delmenhorst

2021 Regie „Begegnungen“ theaterpädagogisches Projekt, Jungs un Deerns Niederdeutsches Theater Delmenhorst

2021 Regie „Lucht an Wiehnachten“ theaterpädagogisches Projekt Theater am Meer Wilhelmshaven

2022 Regie „Hapen“ Theater am Meer Wilhelmshaven

2022 Regie „Leven passeert – laat us leven“ Theoterschool Niederdeutsches Theater Delmenhorst

2023 Regie „Dat verrückte Märkenland“ Theater am Meer Wilhelmshaven

2023 Regie „Liebe kann Herzen töten“ Theater AG am Gymnasium Ganderkesee

2023 Regie „Dat Geheemnis üm Manfred“ Theoterschool Niederdeutsches Theater

2023 Regie „Dat-Stress-laat-na-Projekt“ Junge Lüüd NTD

2023 Regie „Zwei Klasse ein Ziel“ Theater-AG Gymnasium Ganderkesee

2023 Regie „Ünner´t Lüchtfüer“ Niederdeutsches Theater Delmenhorst (Erwachsene)

2023 Regie „Morgen, Findus wird´s was geben“ Niederdeutsche Bühne Brake

2023/2024 Leitung „Platt´n Studio 18+“ der Sparte Niederdeutsch am Staatstheater Oldenburg

ab 2023 Leitung „Theater Anne Eck“ mit verschiedenen Produktionen

2023/2024 Regie „(K)een gooden Tuusch“ Niederdeutsche Bühne Varel

Übersetzungen/ eigene Theaterstücke

Tollkühnverlag Berlin „Dat drütte Fröhjohr“

Tollkühnverlag Berlin „In´t Paradies“

Mein Theaterverlag „Hopnung“

Mein Theaterverlag „Hoffnung“

Mahnke Theaterverlag „Enn op Anfang“

Mahnke Theaterverlag „Emilys Hochtiet“

Mahnke Theaterverlag „Wienproov för Anfängers“

Mahnke Theaterverlag „Lögen“

Mahnke Theaterverlag „Lügen“ aus dem Plattdeutschen

Mahnke Theaterverlag „Leven passert – laat us Leven“

Mahnke Theaterverlag „Leben passiert – lass es uns leben!“ aus dem Plattdeutschen

VVB „Fief Froonslüüd un een Moord“

VVB „Vom Winde verweht – eernsthaftig?“

VVB „Amore!“

VVB „Canasta Club“

VVB „En Reis“

Deutscher Theaterverlag „Halfpension mit Liek“

Deutscher Theaterverlag „Al dente“

Radio

Seit Dezember 2019 übersetzt und spricht Martina die plattdeutschen Nachrichten auf Radio Bremen eins

„Martinas lütte Welt“ lief von April bis November auf Radio 90vier (Wechsel zu Bremen eins)

Sprecherin

Werbespot für eine Fleischerei (auf plattdeutsch), Werbespot für ein Hörbuch (Lusterbook, plattdeutsch), Die Alte und der Kommissar, Rolle der Martha (Hörspiel, Hermann Media Audiobooks, 11/2019), Lusterbook (Geschichten aus der Geschichtenschmiede Bürstel), „Verschwunden in der Zeit“ Rolle der Jane

Seminare:

Seit 2003 nehme ich regelmäßig an Seminaren des Bühnenbund Niedersachsen und Bremen teil, z. B. Gesang, Stimmbildung, Bühnenkampf, Maskenbildnerei, Schauspiel, Rollenfindung, Regie bei Kindern und Jugendlichen, Regie für Erwachsene. Qualifizierung bühneneigener Nachwuchskräfte

Auszeichnungen:

Willy-Beutz-Schauspielpreis mit „Bottervagels“ (Rolle der Silvie, 2006, Platz 2)

Dat Vermächtnis vun de Falkenburg (Autorin) (Auszeichnung für das Stück die Rolle der „Beste Nebendarstellerin“ Neue niederdeutsche Dramatik Niederdeutschen Bühnenbund Niedersachsen Bremen, 2018)

Willy-Beutz-Schauspielpreis mit „Tiet to Leven“ Rolle der Anna Bergkamp (2018, Platz 3)

Konrad-Hansen-Pries (Sonderpreis Jugendstücke) 2021 für das Stück „Leven passeert – laat us leven“

Willy-Beutz-Schauspielpreis mit „Leven passert – laat us Leven“ (2023, Platz 3) (Autorin/ Regisseurin)